WLAN-Verstaerker-DIYS

WLAN-Verstärker selber bauen

Ist die Reichweite Ihres WLAN-Netzes nicht ausreichend, so können Sie mit einem WLAN-Repeater, einem Verstärker, die Reichweite erhöhen. So ein WLAN-Verstärker ist nicht teuer, Sie erhalten bereits preiswerte Geräte für ca. 25 Euro. Allerdings können Sie mit etwas Geschick auch selbst einen WLAN-Verstärker bauen.

So bauen Sie einen WLAN-Verstärker

Im Internet finden Sie viele Tipps, wie Sie einen WLAN-Verstärker selber bauen können. Solche WLAN-Verstärker sind vielleicht einen Versuch wert, doch decken sie nur kleine Bereiche mit einer besseren Signalstärke ab. Verschiedene Zeichnungen und Anleitungen stehen im Internet dafür bereit. Mit einem Bogen aus stabilem Papier, Alufolie und Kleber können Sie einen solchen Verstärker bauen. Es handelt sich dabei um Reflektoren, die den Empfang nur in eine bestimmte Richtung verstärken.

Eine Vorlage können Sie aus dem Internet abrufen und dann ausdrucken, um sie auf das Papier zu zeichnen. Nun schneiden Sie die Formen aus dem Papier aus und kleben die Alufolie darauf. Die Einzelteile können Sie nun zusammenstecken, die Alufolie muss nach außen zeigen. Diesen Reflektor stecken Sie auf die Antenne des WLAN-Routers und drehen Sie in die Richtung der Endgeräte. Sie müssen nun probieren, wie Sie den besten Empfang erhalten. Auf verschiedenen Internetseiten wird sogar beschrieben, dass Sie aus Getränkedosen aus Aluminium einen solchen Verstärker bauen können, den Sie dann an den WLAN-Router anbringen.

Kaufen ist besser als Selberbauen

So ein selbstgebauter WLAN-Verstärker ist allenfalls ein Kuriosum, er kann den Empfang nur geringfügig oder gar nicht verbessern. Möchten Sie ein funktionierendes Gerät bauen, dann gehört schon viel Fachwissen dazu. Der Betrieb solcher Verstärker ist zum Teil illegal und kann daher sogar teuer werden. Günstiger ist es daher, einen WLAN-Repeater zu kaufen. Die WLAN-Repeater verfügen über eine ausgereifte Technik, denn sie müssen bestimmte Frequenzen abdecken und müssen teilweise große Bereiche und dicke Mauern mit Signalen versorgen.

Schließlich kommt es auf die Installation an, damit ein WLAN-Repeater tatsächlich funktioniert. Er muss mit der vorhandenen Technik kompatibel sein, damit er die Signale vom Router aufnimmt, verstärkt und weiterleitet. Die Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, es kommt auf die richtige Verschlüsselung an. Bei den selbstgebauten Verstärkern kann von Sicherheit nicht die Rede sein, schlimmstenfalls gelangen die Signale nach draußen, das WLAN-Netz kann problemlos geknackt werden.




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑